christian füllmich



In Leipzig geboren und in der Nähe von Ulm aufgewachsen. Nach dem Abitur 2005 Umzug nach München um Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen bei diversen Filmproduktionen zu sammeln, u.a. TV60, Pro GmbH, Olga Film. Dabei Mitwirkung an Produktionen wie „Kommissarin Lucas“, „Polizeiruf 110“, „Unter Verdacht“ oder dem Kinofilm „vincent will meer“. 2006 Studium Medienmanagement mit Fachrichtung TV-/Filmproduktion an der MHMK in München. 2009 Lebensmittelpunkt Australien und Arbeit in der dortigen Film- und Fernsehlandschaft. Zurück in Deutschland als Producer und Produktionsleiter tätig für unterschiedliche TV-, Spiel- und Werbefilmproduktionen u.a. am Berlinale Beitrag „Eisblumen“ von Susan Gordanshekan beteiligt. 2011 gemeinsam mit Torben Maas Gründung der Filmproduktionsfirma filmschaft maas & füllmich. 2013 mit dem Bayerischen Nachwuchsproduzentenpreis für den Debütfilm NEMEZ ausgezeichnet.