Vater-Mutter-Ork (AT)

Status: in Entwicklung



Genre:

Komödie


Laufzeit:

ca. 90 Min.


Regisseur:

Félix Koch


Drehbuchautorin:

Lena Krumkamp


Produzenten:

filmschaft maas & füllmich


Förderung:

FFF Bayern Drehbuchförderung


Teilnehmer im First Movie Program



synopsis

Wie schon so oft musste KAJA (19) im Imbisswagen ihrer Mutter spontan einspringen. Dieses Mal sollte sie im Kostüm auf dem großen Mittelalter Liverollenspiel (LARP) Elfen und Krieger und sonstige Spinner versorgen. Und das 48 Stunden lang! Um das irgendwie zu ertragen, erstand sie eine Kanne Met und konnte dann zumindest über die Nerds und ihre seltsame Sprache lachen. So kam es auch, dass es Kaja ziemlich egal war, ob er ein Pokemon, Batman oder ein Fürst der Untoten war, aber das düstere Kostüm des mächtigen ARGUS alias GUNNAR (23), war irgendwie heiß... Zwar war Argus ein erprobter Krieger, doch für Schlachten im Schlafsack war er leider nicht gerüstet. Und so kämpfte sich neun Monate später Florian auf die Welt. Als Florian mit zehn Jahren die Wahrheit über seinen Vater herausfindet, macht er sich allein auf den Weg zum Spielgelände um ihn zu finden. Aus Angst vor einer Enttäuschung, reist Kaja ihm nach, um ihn zu finden, bevor er auf den ahnungslosen Gunnar trifft. So geraten sie in ein wildes Abenteuer, welches ihr Leben verändern wird.